Neue Verbindungsleitungen im Auftrag der nts workspace AG

Für eines ihrer Projekte hat die nts workspace AG Arnold beauftragt, die Kapazitäten der Glasfasern einer bestehenden LWL-Kabelleitung mit einem Systemwechsel der passiven Komponenten zu erhöhen. Dank dem Systemwechsel mit Rohverbund und Mikrokabel konnte die Kapazität um das Siebenfache erhöht werden. Arnold bewies, dass ihr Name für Qualität und Professionalität steht.

Die nts workspace AG betreibt als mittelständiges, flexibles und innovatives Unternehmen einen schweizweiten Glasfaser-Backbone. Es handelt sich bei diesem Projekt nicht um die erste Zusammenarbeit, vertrauen sich Arnold und nts workspace AG doch bereits seit Jahren. Ein weiteres Projekt,welches durch die nts workspace AG angedacht und von Arnold umgesetzt wurde, war das internationale Pfadicampin Kandersteg, welches mit Glasfasertechnik versorgt wurde.Auch da untermauerte Arnold ihre Professionalität. So kam es zur erneuten Zusammenarbeit. Für das jetzige Projekt dernts workspace, welches das Unternehmen bis anhin durch gewöhnliche LWL-Kabel ausführte, wurde Arnold kontaktiert,um neue Verbindungsleitungen mit speed•pipe® als Verbund zu legen. Die Planungsarbeiten dafür wurden von nts workspace ausgeführt, Arnold war für die Umsetzung und für die allfällige Beratung betreffend Mikrokabel und Mikrorohre zuständig. Der Verbund, den Arnold verwendet hat, besteht aus sieben speed•pipe® Rohren, wobei durch jedes Rohr ein Mikrokabel mit einer Höchstphase von 288 Fs eingeblasen werden kann. Der gesamte Verbund verfügt über einen Durchmesser von 54 mm. Da der Querdruck bei diesem Verfahren höher ist als bei üblichen Einzelrohren, wird es möglich, in die Zwischenräume in einem späteren Schritt bei Bedarf Kupferkabel einzuziehen. Die Kupferkabel sind durch die einzelnen Mikrorohre klar von den 288-Fs-Mikrokabeln getrennt.

Im Anschluss wurden die Hauptschächte mit dem Verbund zusammengefügt und die Endstellen mit Einzelrohren erschlossen.Wichtig war, für die neue Einblastechnik Komponenten und Teile zu verwenden, welche über einen hohen Qualitätsstandard verfügen. So haben die Rohre zum Beispiel unterschiedliche Gleitfähigkeiten. Bei Arnold wird alles aus einer Hand angeboten: vom Material über die Dienstleistung und den Service bis hin zum Unterhalt. Das bedeutet, dass der Kunde über nur eine Ansprechperson verfügt. Dadurch wissen wir ebenfalls zu jeder Zeit, welches Material für die Aufträge verwendet wird, verfügen über die volle Kontrolle über das Angebot und können höchste Qualität gewährleisten.

Das aktuelle Projekt wurde in der Stadt Bern realisiert. In derStadt, auf engstem Raum, gelang es uns, effizient und schnellzu arbeiten. Das Projekt verlief ohne erwähnenswerte Vorkommnisse.Wir konnten die Arbeiten in sehr kurzer Zeit undzur vollsten Zufriedenheit der nts workspace AG ausführen.

Highlights und/oder besondere Herausforderungen:

  • Jahrelanges Vertrauen zwischen nts workspace AG und der Arnold AG
  • Arbeiten auf engstem Raum in der Stadt ausführen