BEWERBUNG

BEWERBUNG

Neubau der Unterstation Bassecourt
Die BKW beauftragte Arnold mit der Um-setzung des Neubaus der Unterstation (UST) am Standort Bassecourt im Jura. Dabei wurde auf neue Technologie gesetzt und massiv Platz gegenüber der Vorgänger-lösung eingespart.
KKM: "die letzte" Jahresrevision 2019
Die Arnold HSA (Hochspannungsanlagen) konnte die Fachspezialisten während der Jahresrevision im Kernkraftwerk Mühleberg bei Arbeiten an verschiedenen Systemen und Anlagenteilen einsetzen, und dies in allen Betriebsjahren. Im Sommer 2018 fand die letzte KKM-Jahresrevision in ihrer be-kannten Form statt.
Sanierung 380/220-kV-Leitung Lavorgo-Musignano
Über den Zeitraum mehrerer Jahre hinweg soll die 380/220-kV-Freileitung Lavorgo –Musignano saniert werden. Eine besondere Herausforderung ist die Sanierung der sogenannten «Vögeli»-Gittermasten, welche aus teilweise ausbetonierten Stahl-rohren bestehen.
Rasche Störungsbehebung an der "Swiss Pyramid"
Die Januar-Stürme 2018 hatten für die Niesenbahn AG Schäden an der 16-kV-Frei-leitung entlang des Bahntrasses zur Folge. Als Sofortmassnahme wurde ein 16-kV- Kabel ausgelegt, um den Bahnbetrieb schnellstmöglich wieder aufzunehmen.
Neubau Kabelleitung Ackersand-Saas
Die Geschäftseinheit Hochspannung konnte 2017 bei Valgrid/FMV SA den Auftrag für die neue 65/16-kV-Leitung Unterwerk Ackersand – Saas für sich gewinnen. Das Projekt wurde im August 2018 bei sommerlichheissen Temperaturen durchgeführt.
Ein Einsatz im Zeichen der Forschung
Im Bedretto-Stollen des Furka-Basis- tunnels erstellte die ETH eine Forschungs-anlage zur Untersuchung der Geothermie mittels Bohrungen im kristallinen Felsen. Baumeler lieferte und installierte die nötige Elektro- und Betriebsinfrastruktur.
Ein Einsatz im Zeichen der Forschung
Im Bedretto-Stollen des Furka-Basis- tunnels erstellte die ETH eine Forschungs-anlage zur Untersuchung der Geothermie mittels Bohrungen im kristallinen Felsen. Baumeler lieferte und installierte die nötige Elektro- und Betriebsinfrastruktur.
Sanierung 60-kV-Leitung Villareopos-Corminboeuf
Im Zuge einer Ausschreibung der Groupe E erhielt Arnold den Zuschlag für die Sanie-rung der fast 90-jährigen 60-kV-Gittermas-tenleitung zwischen Villarepos und Cormin-bœuf. Aus sicherheitstechnischen Gründen galt es, verschiedene Massnahmen zu treffen.
Beständige Hydranten im Belchentunnel
Als wichtige Transitverbindung soll der Belchentunnel einer Sanierung unterzogen werden. Für die Ausstattung des Wasser-leitungsnetzes mit Hydranten fiel die Wahl auf die qualitativ hochwertigen und zuver-lässigen Produkte der Hinni AG.
Ein Leck an der GIS-Anlage der UST Aarberg
Die BKW Netze beauftragte Arnold HSA (Hochspannungsanlagen) damit, eine undichte Stelle am Trafo 1 der Untersta-tion Aarberg zu beheben. Eine besondere Schwierigkeit bestand in den knappen Platzverhältnissen bei der Demontage der einzelnen Anlagenkomponenten.
captcha